26-03-2013: Interview Lounge TV

Es ist ein Schicksal, das als Roman nicht glaubwürdig wäre. Zwanzig Jahre nach dem tragischen plötzlichen Todes ihres Mannes Ischa Meijer, verliert Connie Palmen in einem Jahr nicht nur ihren über alles geliebten Mann, den Staatsmann Hans van Mierlo, sondern begräbt auch noch ihre Schwägerin, zahlreiche engste Freunde (unter ihnen Harry Mulisch, Autor von Die Entdeckung des Himmels) und ihre Stieftochter. In dieser Zeit entsteht das Logbuch eines unbarmherzigen Jahres. Britta Behrendt traf die “grande dame” der niederländischen Literatur in ihrem Haus in Amsterdam.